Prixton Church & University For a better World

Prixton, Degree, Church, University

Deutschland vor dem Steuerkollaps



Deutschland vor dem Steuerkollaps
Es kann nur noch besser werden...

Die Prixton Church & University (PCU) setzte sich bekanntlich sehr gegen Unterdrückung, Armut und Ausbeutung ein. Wir haben mit vielen Menschen aus Deutschland gesprochen. Die immer steigenden Steuern verhindern ein Ankurbeln der Wirtschaft. Die Real Abgabenquote liegt mittlerweile bei rund 80 Prozent mit all den Pflichtabgaben wie Gez, Schornsteinfeger, Pflicht zur Kfz Haftpflicht, Grundsteuer fürs Eigenheim, und und und. Was kann man tun?

Nehmen wir doch einmal die kleinen Länder, die wenig Steuern haben. Was passiert? Da die Menschen wenig Steuern zahlen, können Sie auch mehr ausgeben, was die Wirtschaft wieder ankurbelt. Um die Nachfrage zu decken, müssen mehr Produkte produziert werden und das schafft Arbeitsplätze. Es ist ein "Teufelskreislauf".

Demokratie in Deutschland bedeutet leider nur noch, dass man den Namen seines Ausbeuters selbst wählen darf... Doch so lange unsere Politiker das nicht erkennen wollen und lieber große Autos und prächtige Villen besitzen wollen, wird sich nichts ändern. Es sei denn...

Die einzelnen Vereine und Verbände schließen sich zusammen und gründen eine Partei für mehr Demokratie.

Einige Vorschläge für eine bessere Welt:

Einführung von Volksentscheiden bei wichtigen Entscheidungen

Die Regierung hält den Bürger wie ein unmündiges Kind; z.B. hat die Bundesregierung einfach den Beitritt zur EU beschlossen, ohne das Volk zu fragen. Wir vermuten, dass auch die Anstehende Abstimmung zur neuen EU-Verfassung OHNE Zustimmung des Volks einfach von den Politikern über unsere Köpfe hinweg entschieden wird! Von der LKW-Maut ganz zu schweigen!


Wenn Hartz IV, dann für alle (auch Politiker, Beamte, etc.)

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich - Doch manche sind gleicher! Wenn Hartz IV eingeführt wird, dann soll dies auch für alle gelten, daher auch für Politiker.

Abschaffung des Beamtenstatus und Immunität von Politikern

Wir fordern die Abschaffung des Beamtenstatus und die Aufhebung der Immunität von Politikern bei der Strafverfolgung.

Privatisierung des öffentlich-rechtlichen Radio und Fernsehen

Die GEZ-Gebühren haben die 200-Euro-Grenze im Jahr überschritten. Es wird Zeit, den Bürger selbst für "Pay-TV" entscheiden zu lassen...

Hintergrundinfo: Seit dem 1. April 2005 betragen die GEZ-Gebühren für das öffentlich-rechtliche Radio und Fernsehen im Jahr 204,36 Euro (und das war kein Aprilscherz!). Alleine 2003 entzog die GEZ der Volkswirtschaft 6.790.687.266,34 Euro (rd. 6,8 Milliarden)! Das heißt: Ein heute 18jähriger würde bis zu seinem 80sten Lebensjahr 12.670,32 GEZ-Gebühren bezahlen, vorausgesetzt die Gebühren werden nicht erhöht.

Internet:
http://www.gez.de
http://www.gez-abschaffen.de


Privatisierung der Arbeitslosenversicherung

Über 70.000 Angestellte arbeiten bei der Bundesanstalt für Arbeit. Das kostet alles Geld, die die Wirtschaft dringend braucht.
Dass die Arbeitslosenzahlen "geschönt" sind, wissen wir alle. Seit Hartz IV ist die Dunkelziffer enorm. Warum soll man als "Arbeitsloser" alle paar Wochen auf das Arbeitsamt, wenn man nach Hartz IV doch keine Zuwendung erhält? Man wird automatisch nach drei Monaten nicht mehr als "Arbeitsloser" geführt, wenn man sich nicht gemeldet hat. Ein anderer Trick der Behörden ist das herausrechnen von Arbeitslosen, für die gerade eine Fortbildung bezahlt wird.

Privatisierung der Rentenversicherung

Immer mehr wird zweckentfremdet aus der Rentenkasse entnommen. Man kann eine private Rentenversicherung abschließen, doch ist es dem Arbeiter nicht möglich, aus der "gesetzlichen" Rentenversicherung zu entkommen...

Abschaffung der LKW-Maut

Hier hat unsere Bundesregierung alleine und unserer Meinung nach wieder unsinnig entschieden. Das ganze hätte Sinn gemacht, wenn dadurch die Kfz-Steuer weggefallen wäre, doch so ist es eine doppelte Belastung, die wieder nur die deutschen Spediteure tragen und die Konkurrenz aus dem Ausland nicht. Mehr Sinn hätte es auch gemacht, wenn die Maut für alle eingeführt worden wäre, auch PKW und dafür die Kfz-Steuer weggefallen wäre. Die Schweiz macht es uns vor...


Weitere Vorschläge ohne weitere Kommentierung:

Einstellung aller Subventionen (auch Kirchen, Sportstadien, Olympia, etc.)
Keinerlei Förderung mehr (Eigenheimzulage, Bausparen, VL, etc.)
Zusammenlegung aller Landesregierungen zu einer Regierung
Drastische Senkung der Bürokratie in Deutschland
Abschaffung der Kirchensteuer
Abschaffung der Hundesteuer
Abschaffung aller "Dienstwagen" und "Chauffeure" bei Politiker, Bundeswehr, etc.
Postmonopol für Briefe aufheben
Telekommonopol für Leitungen bis ins Haus aufheben
Bundeswehr: Keine Neuanschaffungen von Flugzeugen, Schiffen, Panzern, etc.
Ein einheitlicher Steuersatz für alle
Zusammenfassung aller Bundesländer
Reduzierung der Ministerien
Reduzierung der Politiker
Staatsverschuldung auf Null bringen
Abschaffung Lohnsteuerjahresausgleich (nach Steuersenkung)

Abschaffung der Tabaksteuer
Einstellungen aller Investitionen der Städte, Länder, etc.
Kein Wahlkampfgelder für Parteien
Abschaffung der Bundesanstalt für Arbeit und "Arbeitsämter"
Verbieten von Tierversuchen; Es gibt gute Alternativen
Aufhebung aller "Gemeinnützigkeiten", auch Kirche, etc.
Keine Bezüge mehr nach der Amtszeit von Politikern, Beamten, etc. (Normale Rente)
Überarbeitung des Scheidungsrechts
Abschaffung der Bundeswehr

Mit diesen und weiteren Vorschlägen wäre es möglich, die Staatsverschuldung innerhalb von 10 Jahren auf Null zu senken und danach die Steuerlast um mindestens 70 Prozent zu reduzieren. Den aktuellen Stand unserer Staatsverschuldung finden Sie auf der Homepage des Bund der Steuerzahler.

Internet:
http://www.steuerzahler.de

Wieder einmal macht es uns die USA und viele kleine Länder vor: Durch Steuerreduzierung mehr Steuereinnahmen! Wie funktioniert das? Ganz einfach: Jeder Cent, der weniger für Steuern abgezogen wird, kann der Bürger für Waren und Dienstleistungen ausgeben. Die Waren müssen wieder produziert werden, wofür wieder Personal gebraucht wird. Dieses Personal verdient wiederum Geld, was es wiederum ausgeben kann. Es ist eine ganz einfache Rechnung...

Wenn Sie sich mit den Vorschlägen anfreunden können und bereit sind, das Projekt "Parteiengründung" zu übernehmen, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Herzlichen Dank an die Politologen für ihre Vorschläge aus dieser Krise.

Besuchen Sie auch unseren Sponsor für Uzi laufen

Prixton, Church, University, Degree, Diploma